Hier finden Sie uns

Verein kultur.im.puls
Thomas Morgenstern Platz 1
9871 Seeboden

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+43 676 3148548

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Datenschutz-erklärung

Öffnungszeiten der Galerie

Mo - Fr 8 - 18 Uhr

LAUFENDE 

 

VERANSTALTUNG

Die Ausstellung wird  bis 13. Jänner 2022 verlängert! Zusätzlich gibt es eine SONDERÖFFNUNG, bei der die beiden Künstler*innen in der Zeit von 12 bis 16 Uhr anwesend sein werden.

Bilder der Vernissage am 22. Oktober

 

VERLÄNGERT!

 

Online Aktion ARTOTHEK
Nähere Informationen unter
Artothek oder

 

Die Termine und Informationen für das Schuljahr 21/22 der 1. Kärntner Kindermalschule finden Sie  HIER

KOMMENDE

 

VERANSTALTUNGEN

Aufgrund der aktuellen Coronasituation sind die nächsten Ausstellungen in Planung!

VERGANGENE

 

VERANSTALTUNGEN

 

Ausstellung

Erika Drumel & Luzie Pinkas

 

"Im Lauf der Zeit"

- eine Rückschau all ihrer Werke aus den Jahren ihrer kreativen Auseinandersetzung mit Kunst.

 

Ausstellungsdauer:

11. Juni - 17. August 2021
keine Vernissage

Am SO 13. Juni in der Zeit von 10 bis 16 Uhr ist die Stiegenhausgalerie zusätzlich geöffnet. Die beiden Künstlerinnen sind in dieser Zeit für Sie da.

 

Alle Fotos ©Michael Thun

Poetry Slam im Park


Wie bereits in den vergangenen Jahren findet auch heuer ein Poetry Slam in Seeboden statt! Die Poet*innen präsentieren ihre Texte

am Sonntag, 18. Juli um 18 Uhr im Blumenpark. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Kulturhaus statt!

Freiwillige Spende

Poetry Slam ist beste Wortkunst, moderne Literatur und Performance. Ob zum Lachen oder Träumen, zum Genießen oder Ausrasten. Fünf Minuten Bühnenzeit für selbst verfasste Texte.
Die Poet*innen aus Wien, Steiermark und Kärnten freuen sich auf die wunderbare Location in Seeboden und sind schon gespannt, wer in diesem Jahr das Publikum am besten von sich überzeugen wird können!

Mit dabei:
Tara Meister (Wien) Sebastian Wastl (Stmk) Martha Schnuderl (Stmk) Trisha Radda (Stmk) Klaus Lederwasch (Stmk) Felix Erlach (Ktn) Michael Zager (Ktn) Donia Ibrahim (Ktn)
Moderation: Lukas Hofbauer

Herzliche Einladung zur Ausstellung
Roland Grasser & Gerald Kurdoglu Nitsche

19. März – 19. Mai 2021
Mo - Fr 8 - 18 Uhr
(keine Vernissage)

Wir freuen uns die neue Ausstellung präsentieren zu können. In unserer Stiegenhausgalerie ist genügend Platz, sodass auch in dieser besonderen Zeit, ein Besuch unter der Einhaltung der geltenden Coronamaßnahmen, kein Problem darstellt.

Falls Sie gerne eine Führung durch die Ausstellung wünschen, können Sie unter Tel. 0676 3148548 (Obfrau Magret Joch) einen Termin vereinbaren.
 

 

zeit.im.puls.e.zwei

zeit.im.puls.e.drei

 

 

Es ist uns ein Anliegen Kunst und Kultur in unsere Region zu bringen. Leider haben sich die Bedingungen aufgrund von Covid-19 wieder verschärft und wir können keine Vernissagen durchführen. Die Ausstellungen in unserer Stiegenhausgalerie und im Gemeindeamt Seeboden,  sowie im Wallnerhaus Lind/Drau sind gehängt und wir bieten Ihnen einen virtuellen Rundgang durch die Galerie an.

 

Sollten in der Zwischenzeit neue Verordungen wirksam werden, oder sich die Lage wieder entspannen, werden wir flexibel im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten agieren und Ihren Besuch bei uns ermöglichen. Wir bitten Sie daher unsere Web- oder die Facebookseite aufzurufen, sich unter der Telefonnummer 0676 3148548 oder bei einem der teilnehmenden KünsterInnen über den aktuellen Stand zu informieren.

 

Es werden selbstverständlich alle gültigen Maßnahmen der Bundesregierung eingehalten!


 

Wir freuen uns auf Ihren (virtuellen) Besuch und Ihr Feedback!

 

 .... und bleiben Sie gesund!

 

zeit.im.puls.e.drei

Fünf Mitglieder von Kultur Impuls Seeboden zeigen mit den Arbeiten im Rahmen der Kärnten Triennale II zeit.čas.tempo  Umsetzung des Themas unter dem Motto:

 

Was also ist Zeit? Wenn mich niemand danach fragt, weiß ich es; will ich es einem Fragenden erklären, weiß ich es nicht. Confessiones XI 14.

 

Gemeinsam ist den Arbeiten der Künstler das Festhalten der Spuren, die (messbare) Zeit hinterlässt - sei es in Jahreszeiten, an Gebäuden, Menschen, Ereignissen. Zeit vergeht unbeeinflussbar und ist subjektiv in der Wahrnehmung. Das ist der zweite Ansatz, der diesen Arbeiten zugrunde liegt.

 

Die Ausstellung läuft bis 16. März.
 

Gerne erhalten Sie Informationen zu den Werken, Preisen und Künstlern unter: 0676 3148548 bei Margret Joch/Obfrau

Diese Austellung von Mitgliedern von Kulturimpuls Seeboden wurde ebenfalls im Rahmen der Kärnten Triennale II zeit.čas.tempo zusammengestellt und im Wallnerhaus in Lind/Drau präsentiert. Aufgrund der Coronakrise bleiben die Exponate bis auf unbestimmte Zeit ausgestellt.

 

Motto der Ausstellung: "Jeder gibt seine Farbe, so wird unsre Zeit bunt." Manfred Hinrich (1926-2015)

 

So unterschiedlich wie Farben sind auch die Orte und Objekte, an denen die sieben Künstler*innen die Spuren der Zeit finden – sie quasi vor den Vorhang holen und uns zeigen. Ebenso mannigfaltig sind auch die verwendeten Techniken. Man muss sich wirklich Zeit nehmen um alles zu sehen was die Bilder und Objekte zu erzählen haben!

 

Gerne erhalten Sie Informationen zu den Werken, Preisen und Künstlern unter: 0676 3148548 bei Margret Joch/Obfrau

KONTRASTE -
Eine Ausstellung im Spannungsfeld der Gegensätze

 

In einem ungewohnt ruhigen Rahmen wurde die aktuelle Ausstellung in der Stiegenhausgalerie im Impuls-Center Seeboden eröffnet. Coronabedingt musste auf eine gesellige Vernissage verzichtet werden. Stattdessen waren am ersten Ausstellungstag  - einem Sonntag - die Künstler den ganzen Tag persönlich anwesend. So konnte jeder Besucher die Ausstellung ganz individuell genießen und im Gespräch mit den Künstlern Informationen zur Entstehung der Fotografien erhalten.

Die Arbeiten von Willi Pleschberger und Hadwig Schindler-Hopfgartner setzten den Titel „KONTRASTE“ eindrucksvoll um.

Willi Pleschberger ist bekannt als Presse- und Bühnenfotograf. Viele seiner ausgewählten Fotos bestechen durch Details von Alltagsmotiven. Dinge, die wir tagtäglich sehen, werden gekonnt hervorgehoben und entfalten so eine ganz eigene Wirkung auf den Betrachter. Die Fotografien von Hadwig Schindler-Hopfgartner lassen den Betrachter in eine neue, geheimnisvolle Welt eintauchen. Ihre Aufnahmen sind nicht arrangiert oder verändert. Besonders der Zyklus „Unterm Gletscher“ beindruckt mit seinen Farbspielen.

Eine Ausstellung der besonderen Art!


Text: Gisela Hermann

 

Liebe Kunstinteressierte!
 
Im Rahmen des kärntenweiten Projektes „zeit.čas.tempo“ der 2.Triennale des Kunstvereins Kärnten widmen sich die Künstlerinnen Erika Drumel, Margret Joch, Astrid Pazelt, Silvia Steinacher und Dorli Vany in ihren Werken der Zeitmessung und Zeitzählung. Kuratiert wurde diese Präsentation von der Grazer Künstlerin Luise Kloos.
Zeit- und Menschheitsgeschichte waren von Anbeginn eng miteinander verbunden. Belege der Zeitmessung und Zeitzählung finden sich bereits seit 3.000 Jahren. So kennen wir Sonnenuhr und Schattenstab von Sumerern und Ägyptern und auch Zeitabschnitte berechneten frühe Kulturen bereits nach Sonne, Mond und Sternen. Zeitmessgeräte und Kalender begleiten uns bis in die Gegenwart. Die Bedeutung „gezählter Tage“ lassen auch dem Vanitasthema Raum und thematisieren die Endlichkeit von Zeit. Alle diese historischen und assoziativen Bezüge fließen in die Werke der ausstellenden Künstlerinnen mit ein. Individuell in Technik und Format werden Zeiteinheiten gezählt und in unterschiedliche Positionen zeitgenössischer Kunst umgesetzt.

 

Text: Astrid Pazelt
Fotos ©: Jo Hermann

 

Int. POESIE-Festival 2020


Festival of Poesie & Music

Sonntag, 30. August 2020 - 11:00 Uhr
Blumenpark am See, Seeboden


Bereits zum siebten Mal findet das internationale POESIE-Festival im Blumenpark am See in Seeboden statt. In Zusammenarbeit mit dem Verein CULTURAGLOBALE aus
Cormons/Italien kann der Kulturverein kultur.im.puls wieder ein hochkarätiges Programm anbieten.


Poesie: Sandro Pecchiari aus Italien
Barbara Eggert und Gerald Eschenauer aus Kärnten
Musik: Laura Pandolfo (Harfe) und Sara Clanzig (Querflöte) aus Kärnten
Moderation: Elisabeth Faller


Bei einem Glas friulanische Wein oder Procecco erwartet die Zuhörer ein perfekter Sommertag im Seebodner Blumenpark. Gibt es etwas Schöneres, als Sonnenschein, den glitzernden Millstätter See im Hintergrund, sanfte Klänge der Harfe und Querflöte und dazu eindrucksvolle Texte?


Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Kulturhaus Seeboden statt!!

4. Poetry Slam im Blumenpark Seeboden

Sonntag, 16. August 2020 – 18 Uhr

 

Wettstreit der Poeten

 

Bereits zum vierten Mal fand in der Marktgemeinde Seeboden der bekannte Poetry Slam statt. Leider „spielte“ heuer das Wetter nicht mit - der literarische Wettstreit musste kurzfristig in den Kultursaal verlegt werden.

 

Im Publikum befanden sich neben zahlreichen Mitgliedern des Verein kultur.im.puls auch der Jurist Dr. Arnold Riebenbauer mit Gattin und Tochter, Gudrun Habenicht (örtliche Leiterin der 1. Kärntner Kindermalschule) sowie Martin Schinagl, Herold auf Burg Sommeregg. Sie wurden von Gerhart Weihs und Margret Joch (Vorstand kultur.im.puls) und Carmen Kassekert (Verein „Slam if You can“) begrüßt.

 

Um die Gunst des Publikums buhlten: Daniel Wagner, Mike Hornyik, Klaus Lederwasch, Emma, Donja Ibrahim, Florian Supé, Tara Meister und Estha Sackl. Sie traten in zwei Gruppen an. Juroren aus dem Publikum bewerteten die gekonnt vorgetragenen Texte. Mal waren sie unterhaltsam, mal poetisch, mal zum Träumen, mal voller Fragen, mal provokant und auch nachdenklich. Der wortgewandte Moderator Lukas Hofbauer sorgte für einen perfekten Ablauf.

 

Die Vielfalt der Texte überzeugte. In der Finalrunde mit Tara Meister, Estha Sackl, Daniel Wagner und Florian Supé entschied die Phonstärke des Publikums. Estha Sackl konnte bei ihrer mittlerweile vierten Teilnahme in Seeboden den Wettbewerb mit ihrem Text „Eine Sprosse noch zum Glück“ für sich entscheiden.

 

Für die Finalistinnen gab es eigens von Johanna Tschabitscher (Mitglied kultur.im.puls) gefertigte Zirbenschalen. Zudem bekamen alle Teilnehmer einen von Erika Drumel selbst gebackenen Reindling mit auf den Nachhauseweg. Die Zuhörer bedankten sich mit einer freiwilligen „Hutspende“ für die gelungene Veranstaltung.

 

 Text: Gisela Hermann Copyright Fotos:  Jo Hermann

 

KUNSTAM ABEND+

Bei schönstem Sommerwetter luden wir bereits zum vierten Mal zu einem Galeriebummel“  der besonderen Art nach Seeboden ein. „Zeit zu schauen“ zog die zahlreichen Besucher nicht nur am Abend sondern auch am Sonntag an. Die Veranstaltung war eines von vier Projekten des Vereins im Rahmen der Kärntner Triennale zum Thema „zeit.čas.tempo“, ausgeschrieben vom Kunstverein Kärnten.

Galerieleiterin Margret Joch eröffnete am Hauptplatz den Abend und stellte die zahlreichen Künstlerinnen und Künstler vor. Umrahmt wurde die Eröffnung von dem MGV Seeboden.

Beleuchtete „Kunst-Spitzen“ kennzeichneten die verschiedenen Ausstellungsorte. Kaum ein Besucher Seebodens konnte sich dem abwechslungsreichen Angebot entziehen. Zu sehen waren neben Zeichnungen, Malerei, Druckgrafiken, Aquarellen und Fotografie auch Objektkunst und Skulpturen.

 

19 heimische Künstlerinnen und Künstler und die 1. Kärntner Kindermalschule Seeboden bespielten den Ortskern mit einem breiten Spektrum des Kunstschaffens und zogen das Publikum magisch an.

Viele ortsansässige Geschäftsleute und die Gemeinde stellten ihre Räumlichkeiten für dieses außergewöhnliche Projekt zur Verfügung.

Künstler und Besucher genossen gemeinsam die Veranstaltung und alle freuen sich auf die Wiederholung im nächsten Jahr.

 

Text: Gisela Hermann    Fotos © : Jo Hermann

 

Lieber Kultur Impuls Besucher!

 

Die Ausstellung "QUERSCHNITT" zeigt Werke der Mitglieder des Vereins. Unsere Stiegenhausgalerie ist von MO bis FR von 8 bis 18 noch bis 24. Juli Uhr frei zugänglich. In der Rathausgalerie sind paralell noch weitere Werke ausgestellt.

 

Über einen Besuch würden wir uns sehr freuen!

 

Hier zeigen wir Ihnen einen kleinen Überblick der Ausstellung.

Fotos der Videopräsentation © Herr Bochinz

 

Lieber Besucher unserer Website!

 

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Ausstellung "3 Generationen feiern mit einer Ausstellung" bis zum 10. Mai geöffnet. Unsere Galerie im Stiegenhaus ist täglich in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Wie von der Regierung und den Behörden vorgegeben, ist von einem Besuch jedoch  ab zu raten. Damit Sie aber nicht auf diese vielfältige Ausstellung verzichten müssen, werden wir in Kürze eine Präsentation mit den Fotografien, den Bildern, den Skulpturen und den Keramikobjekten ins Netz und auf unsere Facebook Site stellen.

 

Sobald sich die Lage entspannt, werden wir alle Veranstaltungen, wie geplant durchführen.

 

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch - virtuell, oder Sie (in hoffentlich) absehbarer Zeit persönlich begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund!

 

29.02.   Vernissage  um 19 Uhr

13.02.   Lesung im Kelleraterlier um 19 Uhr ABGESAGT

21.03.   Finissage um 19 Uhr ABGESAGT

 

 

Fotos von der Vernissage

fotografiert von Gerhart Weihs

Die letzte Veranstaltung war...

Fotos von der Vernissage

fotografiert von Jo Hermann

Die Veranstaltung wurde von JO HERMANN fotografiert...    Die Nummerierung der Veranstaltungsorte entspricht der auf dem Folder...

vorher war...

Fotos von Jo Hermann...

vorher war...

 

Wir zeigen Werke von 49 Künstlern, die in den vergangenen 10 Jahren in unserer Galerie ausgestellt haben.

Die ausstellenden Künstler:

Klaus Zlattinger 2009/2015; Reinhard Kager 2009/2015; Wolfgang Daborer 2009; Larissa Tomassetti 2009; Frank Kropiunik  2009; Jennifer  Kleinfercher-Irwin 2009; Margret Joch 2010/2018; Melanie  Joch 2010; Erika Drumel 2010; Carolin Meinl 2010; Hans-Jochen Freymuth 2010; Assad   Tabatabei 2011; Horst Drumel 2011; Heinrich Untergantschnig 2011; Fritz Rathke 2011; Astrid Pazelt    2011; Gigi Murello 2012; Ugo Gangheri 2012; Gerhart Weihs 2013 / 2018; Ingeborg Gruber 2013; Rupert Wenzel 2013; Josef  Enz 2014; Luise Kloos 2014; Janez Kovačič 2014; Petar Pismestrovic 2014; Jo Hermann 2014; Erich Hutter 2015; Heinz Ortner 2015; Johann Julian Taupe 2015; Klavdij Tutta 2016; Clementina Golija 2016; Herbert Hecher 2016; Edgar Knoop 2016; Gernot Oberlerchner 2016; Franko Vecchiet 2016; Eva Asaad 2017; Sibylle von Harlem 2017; Marine Zazyàn 2017; Rudi Benétik 2017; Roswitha Wulz  2017; Hugo Wulz 2017; Rainer Wulz 2017; Chris Rainer 2017; Udo Hohenberger 2017; Barbara Ambrusch-Rapp 2018; Katharina Acht 2018; Irmgard Hummitzsch 2019; Arnold Kreuter 2019; Jan Reudink 2019.

Die Exponate der Ausstellung

fotografiert von Gerhart Weihs

 

Fotos von der Vernissage

fotografiert von Wolfgang Daborer

Fotos von der Vernissage

fotografiert von Adalbert Rieder (RIEPRESS)

Fotos von der Vernissage

fotografiert von Jo Hermann

Malertreffen, Workshops

l-Mal - Samstage im Jahr 2020: 

 

 

14. März, 18. April, 16. Mai und 13. Juni 2020

Sommerpause

26. September, 17. Oktober, 14. November und

5. Dezember 2020

 

 

Workshops:
 

13. bis 14. Juli 2020

Experimentelles Zeichnen für Kinder und jugendliche Erwachsene 

Luise Kloos http://www.luisekloos.at/

 

15. bis 19. Juli 2020

Experimentelles Zeichnen und Malen für  Anfänger und Fortgeschrittene

Luise Kloos http://www.luisekloos.at/

 

 

Auskunft: +43 (0)6763148548

Download unserer Info-Folder

zum ausdrucken:

Unsere Veranstaltungen 2020
ICS-Veranst.Kalender HP 2020-1.pdf
PDF-Dokument [134.8 KB]
Vereinsfolder
Vorstellung des Vereines
ICS-Fly-Verein 1-19-DRU.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
Malertreffen und Workshops 2020
ICS-Fly-Kurs-19-1-DRU.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
Info-FOLDER
für Gönner und Sponsoren
ICS-Fly-Spons 2-20-DRU.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]
INFO Kontonummer, Mitgliedsbeitrag, Förderer, etc.
ICS-Fly-Verein 2-20-DRU.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

Besucher dieser Seite ab 5. 2. 2015

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein Kultur Impuls